Skip to main content

Links zur Ludologie, Spielforschung und Gamesbranche

Als Studiengang ist die Ludologie noch nicht an vielen Hochschulen etabliert, dafür ist diese wissenschaftliche Disziplin zu neu. Aber inzwischen bieten zahlreiche Hochschulen Lehrinhalte rund um Game Studies, Games Graphics, Game Design etc. an. Eine Auswahl an Links zur Lehre, zu Institutionen und Unternehmen:

Links zur Ludologie

Verknüpfungen: Links zur Ludologie

BIU - Bundesverband Interaktiver Unterhaltungssoftware e.V.

Der BIU versteht sich als Interessenvertretung der Entwickler und Anbieter von digitalen Spielen in Deutschland, die er als Unterhaltungssoftware bezeichnet. Darüber hinaus setzt er sich für die gesellschaftliche und kulturelle Akzeptanz digitaler Spiele sowie für die Stärkung des Games-Standorts Deutschland ein. Neben den Vollmitgliedern in diesem Verband betreibt der BIU zwei Netzwerkplattformen zur Stärkung der Vernetzung in der dynamasichen Gamesbranche: BIU.Net und BIU.Dev.


Bundesverband GAME e.V.

Der Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. GAME ist vor allem die Interessenvertretung der deutschen Gameentwickler und ihrer Partner. Gemeinsam mit dem BIU veranstaltet der Verband den Deutschen Computerspielpreis und beide Verbände sind im Beirat der Stiftung Digitale Spielekultur.


spielbox - Weltweit führende Brettspielzeitschrift seit 1981

"Das Magazin zum Spielen" ist der Claim der Fachzeitschrift für Brett- und Gesellschaftsspiele oder "All about Games in a Box". Die spielbox-Ausgaben bieten vor allem einen tiefen Einblick in die Szene rund um das "stromlose" Spiel. Die spielbox beschreibt und testet die Neuerscheinungen, interviewt Autoren und Experten. Die spielbox erscheint 7-mal im Jahr im W. Nostheide Verlag, Memmelsdorf. Online trifft sich die Brettspielszene auf spielen.de im Brettspielforum.