Skip to main content

Quo Vadis – Game-Entwicklerkonferenz

Die Quo Vadis – Game-Entwicklerkonferenz bringt die internationale Computer- und Videospielbranche zusammen.

 

Die Konferenz und ihre Ziele

Die mittlerweile älteste und größte Entwicklerkonferenz für Computer- und Videospiele Deutschlands wurde 2003 im Ruhrgebiet initiiert. Damals besuchten die Branchentagung lediglich 120 Teilnehmer der nationalen Entwicklerszene, heute zieht das Event Spieleentwickler aus der ganzen Welt nach Berlin. Seit 2007 treffen sich hier Entwickler, Vermarkter und Journalisten aus der internationalen Gaming Szene zum Networken und Entdecken. Organisiert wird die Quo Vadis von Aruba Events.

 

Aufgaben und Funktionen

Die Quo Vadis – Game-Entwicklerkonferenz ist das kreative Zentrum der International Games Week Berlin. Über sieben Tage treffen hier Akteure der Branche zusammen und erleben Gamingkultur in verschiedensten Formaten. Dazu gehören Vorträge, Gesprächsrunden und Workshops, die alle Bereiche der Spieleentwicklung umfassen. Hier werden generelle Designaspekte und Mechanismen von Grund auf diskutiert, sowie die Stellschrauben spezialisierter Programmierungen oder Animationen thematisiert. So findet jeder Teilnehmer die passende Veranstaltung. Diese werden von erstklassigen Referenten der jeweiligen Themengebiete moderiert, die aus fast allen namenhaften Studios stammen. In der Vergangenheit gehörten dazu auch Legenden der Branche wie Richard Garriott (Ultima), Bob Bates (Timequest) und Don Daglow (Neverwinter Nights). Neben den hochkarätigen Gästen steht aber vor allem der Nachwuchs im Mittelpunkt des Interesses, da die Vorstellungen der jungen Kreativen die Zukunft des interaktiven Entertainments maßgeblich prägen werden. Gemäß dem lateinischen Namen Quo Vadis „Wohin gehst Du?“ werden deswegen vornehmlich zukünftige Entwicklungen, Themen und Herausforderungen der Branche diskutiert. Eine weitere Besonderheit der Quo Vadis sind die Headphones, die sowohl Referenten als auch Besucher während ihres Aufenthaltes auf der Konferenz tragen. Diese erlauben es, den Vorträgen auch bei einem Kaffee zu folgen. Gleichzeitig kann per Knopfdruck zwischen verschiedenen Vorträgen gewechselt werden.

Zum Abschluss der Branchenkonferenz wird der Deutsche Computerspielepreis von der Spielebranche und der Bundesregierung vergeben.

 

Die Verbindung zu uns

Die Quo Vadis -  Game-Entwicklerkonferenz in Berlin bringt die wichtigsten Akteure der Computer- und Videospielbranche zusammen. Diese verfügen über tiefgreifendes Wissen über die Natur des Spielens aus erster Hand und greifen in ihren Kreationen wiederum auch auf Erkenntnisse der Ludologie zurück.

 

Kontakt

Aruba Events GmbH

Marsiliusstr. 36

50937 Köln

info(at)aruba-events.de

www.qvconf.com