Skip to main content

researching games BarCamp

Das researching games BarCamp für interdisziplinären Austausch auf Augenhöhe.

 

Das Camp und seine Ziele

Das researching games BarCamp wurde 2011 ursprünglich zur wissenschaftlichen Erkundung digitaler Spiele ins Leben gerufen. Das BarCamp bringt Wissenschaftler und Benutzer zusammen, um über digitale Spieleforschung, Entwicklung und Anwendung zu diskutieren. Hierbei steht der interdisziplinäre Austausch zwischen allen Teilnehmern im Mittelpunkt.

 

Aufgaben und Funktionen

Das researching games BarCamp wurde 2011 in Wiesbaden initiiert. Seit 2016 ist die Veranstaltung nach Berlin umgezogen und findet 2017 während der International Games Week in Berlin statt. In diesem Jahr wurde die Jugendherberge Berlin Ostkreuz als Veranstaltungsort für das Format gewählt, um Unterkunft und Verpflegung der Teilnehmer sicherzustellen und am ersten von zwei Veranstaltungstagen die A MAZE Party besuchen zu können, die im Rahmen der International Games Week nahe der Jugendherberge stattfand. Im Gegensatz zu anderen Formaten ermöglicht das BarCamp einen ungewöhnlich freien Austausch, da keine Einreichung, Beurteilung der Teilnehmer und ihrer Publikationen oder spezielle Einladung erfolgt. Zudem werden keine disziplinären Vorgaben gemacht. Forscher und Anwender können beispielsweise aus den Bereichen Computer-, Media-, Ingenieurs-, Rechts-, und Religionswissenschaften sowie Pädagogik, Literatur, Psychologie, Geschäftsverwaltung, Medizin, Physik, Soziologie, Mathematik stammen. Auch das Programm wird von den Teilnehmern selbst bei Beginn des Events festgelegt. So erhält jeder die Möglichkeit 5-20 Minuten über seine Arbeit, seine Forschung, ein Projekt, eine Software oder eine Idee zu berichten, worauf eine 15 minütige Diskussions- oder Feedbackrunde folgen kann. Die Präsentationen werden später online archiviert und sind so auch für Besucher der Website zugänglich, die nicht beim BarCamp waren. Die Teilnehmer werden ermutigt auf Englisch vorzutragen, wodurch auch internationaler Austausch gefördert wird. So kam die Gruppe 2016 aus vier verschiedenen Ländern.

 

Die Verbindung zu uns

Das researching games BarCamp in Berlin ist die persönlichste und gleichzeitig unabhängigste Veranstaltung ihrer Art in Deutschland. Der interdisziplinäre Austausch auf Augenhöhe ermöglicht nicht nur effizientes Networking, sondern gleichzeitig neue Blickwinkel auf Themengebiete, die in Verbindung mit Spielen stehen. Wir betrachten das BarCamp als Meltingpot der transdisziplinären Forschung, der auch für die Ludologie neue Fragestellungen aufwerfen kann.

 

Kontakt

Researching games GbR

Burgemeisterstraße 22

12103 Berlin

info(at)researchinggames.net

www.researchinggames.net